Geschichte

2001 – Die Geschichte von Lloretparty beginnt

Die (Erfolgs-)Geschichte von Lloretparty.de: Wie alles begann…

Die Idee einer Homepage über Lloret de Mar entstand bereits im Sommer 2001. Während einer Jugendreise nach Lloret de Mar sollte eine Seite ein Clubdorf beschreiben. Des Weiteren sollte es Bilder und Informationen für Reisegäste geben. Schon damals gab es das Webprojekt night-alive.de, welches Partybilder oder Veranstaltungen regelmäßig im Netz veröffentlichte. Infolgedessen entstanden zwei neue Webseiten und Lloretparty.de war geboren.

Über die Jahre 2002 bis 2003 wurde die Seite immer weiterbearbeitet und erreichte große Bekanntheit. So wurden von 2001-2005 ca. 30.000 Bilder gemacht, +1000 kleine Flyer verteilt sowie 30 Partyshirts für Freunde bzw. Fans gedruckt. Heute steht die Seite für die Themen Reisen, Marketing, Berufswelt sowie Rehasport Informationen.

 

2003 – 2008 Erfolge & Besucherrekorde

Von 2003 an, war die Seite nicht nur eine der bekanntesten Urlaubsseiten für Jugendliche, sondern auch stets am Puls der Zeit. So gab es viele nützliche Funktionen wie ein Kennenlernportal, einen Userchat oder ein Forum. Stets bedacht auf Seriosität (keine unangemessenen Fotos von Reisenden oder Veröffentlichung ohne Einwilligung), war die Seite sehr aktiv bis 2008. Über 3000 Seitenaufrufe am Tag waren keine Seltenheit.

Lloretparty.de war von Anfang an dabei, als Partybilder im Netz oder Informationen zu Veranstaltungen nicht sehr bekannt waren. In den Jahren 2002-2005 entstanden zahlreiche neue Portale, die diese Ideen noch intensiver verfolgten und gar gewerblich anboten. Man denke nur an die zahlreichen Partybilder-Fotografen in Diskotheken. Das war aber nie die Intension dieser Homepage. Infolgedessen wurden alle Anfragen für einen Verkauf oder für Werbeanzeigen stets abgelehnt.

 

2008 bis 2012 – Online-Marketing wird relevant

Online Marketing Artikel - Geschichte von Lloretparty seit 2012

Nach Beginn des BWL-Studiums von Patrick Lipp in 2008, wurde die Seite nur noch sporadisch betrieben und diente SEO-Testzwecken. Dabei wurde versucht, bestimmten Content bei Google auf die erste Seite zu bringen oder hin- und wieder attraktive Bildergalerien in Social-Media-Kanälen zu teilen. Diese wurden unerwartet ein Dosenöffner für das heutige Online-Marketing. Daher stammt auch sein langjähriges Knowhow in Punkten wie:

Die Wichtigkeit bzw. Bedeutung des Online-Marketings kamen im BWL-Studium vermehrt auf. So war lloretparty.de eine ideale Plattform, um Online-Marketing zu testen. Das Problem war, dass es wenig Fachbücher gab bzw. Professoren selbst wenig Ahnung von Online-Marketing hatten.

Es war eine Zeit, in der besonders studiVZ & Facebook benutzt- und ICQ durch WhatsApp ersetzt wurden. Da Lloretparty nicht 100% aktiv war, gibt es heute auch keine Fanseiten mit 10.000+ Followern, was durchaus möglich war.

 

2012 – WordPress, Adobe & Bewerberhilfe

Lloretparty Geschichte Facebook Banner ab 2013

Nach der Bachelorarbeit über das Thema: “Online-Marketing als Herausforderung an die Tourismusbranche“, wurde auch die Seite wieder aktiver betrieben. Seitdem geht es nicht mehr um das Thema Lloret de Mar, sondern den Einsatz von Social-Media-Kanälen. So wurden die Plattformen Facebook, Twitter, YouTube oder Instagram auf Funktionalität sowie Werbeeffekte untersucht bzw. beschrieben.

Durch den Berufseinstieg in die Tourismusbranche (bis 2016), konnten Hobby & Beruf bestens miteinander verknüpft werden. Einerseits war man als Reiseleiter, Destinationsmanager sowie Fotograf vor Ort und andererseits lernte man viel in Sachen Kundenservice und Marketing & Vertrieb.  Daher stammen auch vertiefende Erfahrungen in CMS-Programme WordPress & TYPO3. Adobe Grafik- und Webprogramme kamen vermehrt zum Einsatz. Der berufliche Einstieg in die Jugendreisebranche trieb die Berichte in Katalogen sowie Online-Texte in Sachen Jugendreisen, Abireisen oder Städtereisen weiter voran. So entstanden auch beliebte Artikel wie Job als Reiseleiter ,Urlaub Alanya Oktober oder Paris, die Stadt der Liebe.

Seit 2012 gab es zunehmend Beratungen zu Bewerbungen wie Lebenslauf schreiben, Beschwerdemanagement oder SEO-Marketing. Dieses Knowhow wurde bis heute stets weiter vertieft und zahlreichen Menschen konnte erfolgreich geholfen werden. Besonders im Bereich SEO & Sichtbarkeit oder Bewerberauswahlprozess (inklusive Ausstellungen von Arbeitszeugnissen) wurde sehr erfolgreich gearbeitet. Dieses Wissen stammte auch größtenteils aus mittlerweile +10 Jahren Erfahrung im Online-Marketing sowie dem Studium oder der kaufmännischen Ausbildung.

 

2015 – Die Geschichte wird umgeschrieben

Zweifelsohne hätte man die Webseite abschalten können. Lloretparty.de passt nicht mehr zu vielen Themengebieten. Manche empfinden die Domain auch als unseriös und vermeiden den Klick. Aufgrund der guten Google-Platzierungen sowie starken Rankings, wurde die Domain sowie Webseite fortgeführt. Des Weiteren ist die Seite sehr wertvoll in Sachen SEO-Content. So schaffte Lloretparty zehntausende Klicks oder Top-Platzierungen:

Zudem kann die Seite mit Stolz verkünden, dass die Reisetexte bis heute (in abgewandelter Form) den Tourismusmarkt prägen. Viele Reiseportale oder Urlaubswebseiten bedienten sich – bis hin zum duplicate Content. So schmunzelt man oftmals, wenn man seine eigenen Texte sowie Wortwahlen (on- und offline) liest. Damit hat Lloretparty einen kreativen Trend für die Reisewelt gesetzt und war auch Vorreiter für Katalogtexte, Webseiteninhalte und Social-Media-Beiträge. Seit 2015 gibt es zudem weitere Bilder aus Urlauben oder Städtetrips auf Instagram. Auch hier ist es ein Account für Testzwecke ohne jegliche Absicht auf viele Follower.

 

Seit 2020 Rehasport Informationen

Patrick Lipp schaffte es seit 2017 erfolgreich, sein Knowhow für den Rehabilitationssport (kurz Rehasport) bundesweit einzubringen. Infolgedessen sind ca. 90% der wichtigen Platz 1 Suchtreffer zu diesen Themen von ihm verfasst. Deshalb stellt er auch auf Lloretparty sein Wissen dazu bereit. Für die Aktualität der Informationen sowie Tipps kann jedoch nicht 100% garantiert werden. Der Grund: Es handelt sich um kostenlose Informationen und es liegt kein Gewerbe oder Beratung diesbezüglich von Lloretparty vor. Informationen zu beliebten Themen bzw. Rehasport FAQ erhalten sie z.B. für:

Weitere sowie hilfreiche Informationen bietet Ihnen die Marketingwelt Lipp. Dort erhalten Sie zudem individuelle Angebote für erfolgreiches Rehasport Marketing oder Praxistipps, wie Sie erfolgreich ein Ärztenetzwerk aufbauen können (Arztakquise) oder eine eigene Landingpage erstellen für z.B. Google-Ads.

 

FAQ Lloretparty

Immer wiederkehrende Fragen zur Webseite oder unserer Geschichte schnell & kurz beantwortet

Gewerbe oder Privat?

Lloretparty war immer eine private Seite, die nie gewerbliche Einnahmen generierte. Alle Empfehlungen sowie Tipps basieren auf eigenen Erfahrungen. Deshalb gab es auch niemals Werbeanzeigen. Werbung konnte in Form von gratis-Templates vorliegen, waren auf nicht auf Einnahmen oder Ähnliches fixiert.

Warum gibt es die Seite bis heute?

Es ist einfach eine schöne & nostalgische Erinnerung. Aufgrund des hohen Alters der Domain (seit 2003 eine De-Domain) ist die Webseite für Suchmaschinen attraktiv im Ranking.

Warum hat Lloretparty nicht mehr Follower?

Bis heute war es nie das Bestreben, aus den Social Media Kanälen eine große Community zu bauen. Zudem war die Seite zu Boom-Zeiten (2008 – 2012) inaktiv bzw. ohne viele neue Inhalte. Jeder Follower ist toll, aber hier handelt es sich um eine private Webseite, die informiert.

Ist Lloretparty in Lloret aktiv?

Der letzte Aufenthalt (geschäftlich) in Lloret war 2015. Natürlich kennt man noch viele Hotelbesitzer, Reiseguides oder Veranstalter, aber aktiv wird Lloret nicht mehr bereist. Sporadisch folgt man noch Social-Media-Aktivitäten oder Pressemitteilungen.

 

2021 – Wie geht die Geschichte weiter ?

Lloretparty schreibt seine Geschichte auch in 2021 fortUnsere Geschichte wird weitergeschrieben! Damit erreichen wir bald die magische Zahl von 20 Jahren. Die Seite liefert Informationen zu Jugendreisen, Städtereisen oder Abireisen. Des Weiteren auch nützliche Tipps zum Rehabilitationssport oder dem Berufsleben wie Bewerbungen. Hauptziel ist, dass die Hobbyseite weiterhin Klicks generiert, man selbst am Puls der Zeit bleibt und tausende User hilfreich informiert.